Eltern-Kind Camp

Das etwas andere Familienerlebnis


 

Willkommen bei unserem Eltern-Kind Camp. 11:00 Uhr: Nach der Begrüßung schnappen wir uns die Rucksäcke und trekken los. Es gilt den richtigen Weg zu finden. Kein Fluss kann uns aufhalten. Unterwegs gibt es immer wieder kurze Pausen, in denen wir aufmerksam den Wegesrand betrachten und Essbares sowie trockenes Holz mitnehmen. Im Camp angekommen, gibt es für alle eine kleine Stärkung. Schließlich brauchen wir für die Knotenkunde volle Konzentration. Danach werden alle Arbeiten auf kleine Gruppen und viele Stationen verteilt. Jetzt gilt es, Wasser als Trinkwasser aufzubereiten, das Feuer zu entfachen, Zeltheringe zu schnitzen, Feuerholz zu sammeln und natürlich die Unterkünfte für die Nacht aufzubauen. Zwischendurch lockern kleine Spiele das Lagerleben auf und ein kleine Snacks geben uns Kraft. Besonders wichtig ist die Gruppe „Abendessen“. Sie liefert uns mit Ihrer Arbeit die Energie für die Nacht. Eine Tasse selbstgemachter Tee und ein Stockbrot genießen wir am Feuer. Ein kleiner Gang durch die Dunkelheit rundet den Tag ab und macht uns müde. Im selbstgebauten Shelter oder in der Hängematte verabschieden wir uns unter dem Sternenhimmel ins Reich der Träume. Die Nachtwache hält unser Feuer im Gang und bewacht den Schlaf der anderen. Am nächsten Morgen stärken wir uns mit reichlich Porridge, damit wir beim Abseilen immer das Seil in der Hand behalten! Außerdem wollen wir die Behelfsflöße auch noch ausprobieren. Beim Mittagessen kommt schon Wehmut auf. Wir bauen das Lager ab und laufen zurück. Ca.15:00 Uhr: Heimlich verdrücken wir noch ein Abschiedsträne: Denn jetzt heisst es umziehen und ab nach Hause – bestimmt gibt es daheim jede Menge zu erzählen.

 

Teilnahmebedingungen

  • Kinder ab 6 Jahren mit einem Erwachsenen
  • Normale physische und psychische Konstitution
  • Guter Gesundheitszustand
  • Körperliche Fitness für eine ca. 2-stündige Wanderung

  • Wenig Angst vor der Natur und Lust auf zwei Tage intensives Outdoorleben

Dauer

2 Tage / 1 Nacht

Samstag von 11:00Uhr - Sonntag ca. 15:00 Uhr

 

Wetter

Das Camp findet bei fast jedem Wetter statt. Es handelt sich um ein Wildnis/Survival Training.

Bei starken Unwettern wird ein Ersatztermin vereinbart.

 

Ausrüstung und Kleidung

  • Wetterfeste Kleidung
  • Feste Schuhe
  • ein zweites Paar Schuhe, die nass werden dürfen
  • Je nach Wetter zusätzliche Regenbekleidung
  • Rucksack
  • Schlafsack und Isomatte
  • Outdoor-Messer
  • Kopfbedeckung
  • Taschen- oder Stirnlampe
  • Tasse, Teller und Essbesteck
  • Genaue Ausrüstungsliste wird bei Anmeldung zugesandt

Spezialausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

Schlafsäcke und Isomatten, sowie Stirnlampen können gegen Gebühr geliehen werden.

 

Teilnehmer

8 bis 16 Personen je Gruppe

 

Leistungen

  • Wildnis/Survival Experte
  • Vermittlung der Wildnis/Survival-Grundlagen wie:
  • Orientierung bei Tag und Nacht
  • Bewegen im Gelände
  • Überwinden von Hindernissen (waagerecht und senkrecht)
  • Feuer machen
  • Trinkwasser gewinnen
  • Notnahrung aus der Natur
  • Herstellung von Trinkgefäßen
  • Knotenkunde
  • Bau von Notunterkünften
  • Transport von Material
  • Zubereitung von heissen Speisen und Getränken am Lagerfeuer
  • etc.
  • Online Handout mit allen wichtigen Inhalten
  • Teilnahmebestätigung

 

Ort (Start- und Treffpunkt)

Seminargebäude Masterpotenzial, Wallendorf 16, 35753 Greifenstein / Westerwald (Hessen)

 

 Termine

  • 18. - 19.07.2020

Investition

249,90-€ für einen Erwachsen und ein Kind

+ 99,90€ für jeden weiteren Erwachsenen

+ 49,90€ für jedes weitere Kind