Wassergewinnung - Kondensationsmethode 2

Wasseraufbereitung, Wassergewinnung Survival, Kondensationsmethode Wasseraufbereitung Survival, Wassergewinnung im Notfall, Wasseraufbereitung im Notfall
Wasseraufbereitung durch Kondensation

Die heute gezeigte Methode wird oftmals in Büchern beschrieben. Ich habe nun ausprobiert, wie gut sie funktioniert.

 

Du benötigst im Unterschied zur gestern vorgestellten Methode nur ein Gefäß. Ich verwende wieder den Topf. Dafür benötigst Du ein mehrfach gefaltetes Handtuch, T-Shirt o.ä.

Das Dreckwasser kommt wieder in den Topf, dieser über das Feuer und das Handtuch als "Deckel" auf den Topf. Du lässt das Wasser wieder kochen. Der Wasserdampf soll nun von dem Handtuch, T-Shirt etc. aufgesogen werden.

 

Das hat auch funktioniert. Doch selbst nach 30 Minuten war nicht soviel Wasser in dem Handtuch, dass ich es hätte auswringen können.

 

Wasseraufbereitung, Wassergewinnung Survival, Kondensationsmethode Wasseraufbereitung Survival, Wassergewinnung im Notfall, Wasseraufbereitung im Notfall
Das Experiment geht weiter

Um ein besseres Ergebnis zu bekommen habe ich nun den Deckel auf das Handtuch gelegt.

Das Resultat war nach weiteren 30 Minuten, dass das Handtuch etwas feuchter  als beim ersten Versuch war.

Wasseraufbereitung, Wassergewinnung Survival, Kondensationsmethode Wasseraufbereitung Survival, Wassergewinnung im Notfall, Wasseraufbereitung im Notfall
Das ernüchternde Ergebnis

Leider war wieder nicht genügend Wasser im Handtuch, so dass ich es hätte auswringen können. Selbst zum Aussaugen war es zu wenig Wasser.

 

Mein Fazit: Unbrauchbar.

 

Probier es doch selbst einmal aus. Wenn Du ein besseres Ergebnis erzielst lass es mich wissen.

 

Viel Spaß beim experimentieren - das geht auch in der Küche auf dem Herd :)